Bezirk
de

Corona-Pause beim Schwändi-Chor und Christnachtchor

2020-09-26

Aufgrund von Covid-19 verzichten wir mit dem Schwändi-Chor vorläufig auf regelmässige Proben und planen für 2020 keine Auftritte mehr. Auch unser beliebtes CHRISTNACHTCHOR-SINGEN können wir leider dieses Jahr nicht durchführen.

Gemeinsames Singen ist etwas Wundervolles, es ist sehr gut für Herz, Lunge und die allgemeine Fitness.

Die restriktiven Massnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus lassen sich jedoch nicht mit der Durchführung unserer Proben und Auftritte vereinen. Darum können wir unser beliebtes CHRISTNACHTCHOR-SINGEN dieses Jahr leider nicht durchführen und müssen die 40. CHRISTNACHTFEIER einmal anders gestalten. Sicher wird es am Heiligabend um 22h30 in der Kirche Heiligenschwendi eine Feier geben, aber eine in anderem Rahmen und mit weniger Anwesenden.

Auch mit dem Schwändi-Chor verzichten wir vorläufig auf regelmässige Proben und planen für 2020 keine Auftritte mehr. Und doch möchten wir uns mal wieder sehen, «Öppis zäme mache», aber absolut freiwillig und ganz ungezwungen! Unser Schwändi-Chor war schon immer ein Ort der Begegnung und er soll es auch bleiben.Deshalb laden wir ein zu drei Chor-Zusammenkünften und vier gemeinsamen Gottesdienstbesuchen.

Chor-Zusammenkünfte
Freitag, 9. Oktober um 19:30 h — «Wieder-sehen»
Freitag, 27. November um 19:30 h — «Advent»
Freitag, 18. Dezember um 19:30 h — «es weihnachtet»

gemeinsamer Gottesdienstbesuch
Sonntag, 16. Oktober um 10 h — «Erntedankfest»
Sonntag, 1. November um 10 h — «Suppentag»
Sonntag, 6. Dezember um 19:30 h — «Adventsmusik»
Donnerstag, 24. Dezember um 22:30 h — «Christnachtfeier»

 

Aber ganz wichtig scheint uns:

> niemand soll sich bedrängt fühlen, das alles sind ganz unverbindliche Angebote

> wir wollen zueinander Sorge tragen, einander verantwortungsvoll begegnen

> besonnen mit dem Krankheitsrisiko des Corona-Virus umgehen

> Hände schütteln vermeiden, Abstand halten (körperliche Distanz) und wenn nötig Masken tragen

> wer sich krank fühlt, zu einer Risikogruppe gehört oder Bedenken hat, soll unbedingt zu Hause bleiben!

 

Wir blicken bereits in die Zukunft und hoffen, dass im 2021 Chor- und Mitsingprojekte wieder möglich sein werden.

(RB/DR)